Elbbaron

Aufgrund eines Rechtsstreits um die Namensrechte der Marke „Dresdner Hofbräuhaus“ (Quelle:Spiegel.de) erfolgte nicht nur eine Namensänderung sowie ein simples Aufpolieren des schon vorhandenen. Das Unternehmen von John Scheller nutzte die Gunst der Stunde und entschied sich mutig für eine grundlegende Renovierung ihres Markenauftritts, bei dessen Erschaffung ich mit meinen Illustrationen teilhaben durfte.

So wurde aus dem Dresdner Höfbräuhaus die Marke Elbbaron und auf deren erzählerischen Grundlage der Bier brauende Münchhausen, der fröhlich Bier trinkend und auf einem Holzfass sitzend die Elbe entlang schippert.

Der Auftrag umfasste die Konzeption und grafischer Umsetzung der Figur des Elbbarons, die Illustration des Hintergrunds für das Etikett sowie einzelne Freisteller-Illustrationen (Bierflasche, Hopfen, Gerste, Zitronenbaum), die auf der Webseite der Marke ihre Anwendung fanden.

Das frisch, schmeckende Bier ist seit Oktober 2022 in Dresdner Edeka-Märkten erhältlich.

Prost!

Auftraggeber

Lebensmittel Scheller GmbH

Entstehungsjahr

2022

Projekt Link